Energie-Vampire

So nenne ich Menschen, die andere Menschen müde machen. Das können auch herzallerliebste Menschen sein, doch sie tragen diese dunkle Wolke (so nenne ich diese schwere, negative Energie) mit sich herum und übertragen sie auf ihr Gegenüber.

Personen, die alles düster sehen und düster denken, weil sie mit ihrer momentanen Situation im Leben nicht klarkommen. Ihr Lächeln haben sie längst vergessen und sie drehen sich immer und immer wieder im Kreis. Erzählen dir auch immer dieselben Geschichten. Sie könnten ihre Situation zwar ändern, mit ein bisschen Mut, doch bei ihnen scheint alles hoffnungslos zu sein.

Es gab eine Zeit, in der ich mich von zwei Menschen distanzieren musste. Das tat mir total leid, denn beide mochte ich sehr gut. Immer noch, aber ich konnte diese schwere Energie nicht mehr ertragen. Jedes Mal, auch wenn es nur ein Gespräch am Telefon war, ich war danach nur noch müde und ausgelaugt, als hätte mir irgendein Monster die gesamte Kraft entzogen.

Ich bin ein hilfsbereiter Mensch und mit dieser abrupten Distanzierung kam ich mir vor, wie der letzte Arsch, doch ich wollte nicht mehr. Dann kam mir dieser Satz von einer Freundin in den Sinn. «Wie kann man den Menschen helfen, wenn es einem selbst immer schlechter geht. Schau zu, dass du zu Kräften kommst. Erst dann bist du auch wieder in der Lage zu helfen, vorher nicht».

Jeder hat sein Leben in der Hand. Wir müssen manchmal Entscheidungen treffen, damit wir im Leben vorankommen. Doch bei diesen Menschen redete ich an eine Wand. Ich versuchte Lösungen zu finden, wie man ihnen helfen konnte. Ich versuchte sie zu motivieren, dass sie es schaffen, wenn sie es wirklich wollten. Doch ich hatte keine Chance, dafür aber einen gewaltigen Mindfuck am Abend und öfters Kopfschmerzen. Ich zerbrach mir meinen Kopf für Menschen, die mit ihrem Leben nicht zufrieden waren und die am Schluss doch nie etwas ändern wollten.

Einerseits taten sie mir leid, andererseits machten sie mich wütend oder eben auch traurig, denn man merkte, man konnte ihnen einfach nicht helfen.

Der Mensch muss und kann sich nur selbst helfen. Das Gefühl aber, als hätte ich sie im Stich gelassen, beschäftigte mich dennoch.

Ich fragte mich auch oft, warum hilfst du allen Anderen und dir selber nicht? Diese Zeit, in denen ich jemandem stundenlang zuhörte und versuchte, nach Wegen zu suchen, zu helfen, raubte mir meine ganze Energie. Deswegen nenne ich sie Energie-Vampire und ich hoffe, dass sie sich eines Tages aus dieser endlos traurigen Spirale befreien können.

Was denkt ihr über Energie-Vampire? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Schreibt mir doch im Kommentar, wie ihr über dieses Thema denkt 😊

Eine Antwort auf „Energie-Vampire“

Kommentar verfassen